Employer Branding: Vom Finden und Binden der Besten

Employer Branding - Arbeitgebermarke schaffen

 

Schön zum Anschau´n sollen sie sein, nett, sympathisch, fachlich on Top, Praxis- und Lebenserfahrung eines Methusalems, den Körper eines intelligenten und wissbegierigen 17-Jährigen und Gehaltsansprüche wie eine PflichtschulabsolventIN mit indisch-spanischem Migrationshintergrund.

Top motiviert sollen sie jede menschliche Verfehlung der Führungsriege verzeihen - am besten gleich vergessen und ausgleichen - dabei lächeln und stets gute Stimmung verbreiten; zeitlich, räumlich und situativ flexibel – versteht sich von selbst.

Generations X, Y & Z treten in einen stillen Werte-Kampf: wer hat Recht und verhält sich optimal?

Die Egoisten, die vielleicht einfach überleben und gemütlich ver- und umsorgt im Hotel Mama zocken ODER die Perfektionistinnen, die unternehmerischer agieren und denken wie der Eigentümer selbst und sich wundern, wenn's Herzerl in der schlaflosen Nacht nach Bluthochdrucktabletten ruft?
Mal ehrlich: wer verkauft schon gerne seine Seele, seine Gesundheit und seine Würde mit einem Lächeln und super-motiviert bis zur Pension mit 70????

Sarkastisch? JA. - Realität? JA, auch.

Was tun, wenn man sich fürs Finden und Binden dieser Wunderwuzzis verantwortlich zeichnet?

Awards zur Gesundheitsförderung wurden schon einige verteilt. Gratis-Projekte zu Themen der Demographie und Frauen- bzw. Golden Ager-Vereinbarkeit sind ebenfalls am Vormarsch.

Der nächste Schritt: Awards für die besten Employer-Branding-Kampagnen. Personalentwicklerinnen werden zu Marketing-Spezialistinnen und entdecken ihre Chancen mit 24-Stunden Stories und hippen Videos – ganz und gar von den motivierten und jugendlichen Mitarbeitern aus eigenem Antrieb gratis „selbstgemacht“…

Überhaupt gesehen zu werden in dieser lauten Welt stellt uns tagtäglich vor die Entscheidung: wie viel ist zu viel und wie viel zu wenig. Wer kann es sich auch am Arbeitsmarkt leisten, still und genügsam in seinem Elfenbeintürmchen zu verharren und zu warten, bis jemand die eigene Größe entdeckt?

Was ist die Lösung? – Menschlichkeit und Teamgeist sind unsere Antworten!

Echtes Interesse an Menschen und ihren Bedürfnissen in ihrer aktuellen Lebenssituation ist nie vergebene Liebesmühe!

Menschen wollen als Menschen gesehen werden und das kann man auf vielfältige Art zum Ausdruck bringen.

Zum Beispiel ganz einfach mit der Uralt-Formel "Bitte" und "Danke". Ein freundliches Wort an einem Regentag ist oft von unschätzbarem Wert. Die bunte Vielfalt auf der Arbeits- & Spielwiese würdigen und jeden Tag die Möglichkeit sehen, als Mensch zusammen zu wachsen – das kann jede Person in jeder Position und Lebenslage beitragen, ganz ohne Budget. Wir Steirer sagen: „Is a Hetz und kost´ net vü!“

Melitta Scherounig (V/Faktor), Andrea Haberl-Kogler & Mag. Reinhard Stachl (Das Erlebnismanagement)

Für Feste und gemeinsame Aktivitäten kann man einen inspirierenden Rahmen schaffen, echte Erlebnisse wie Freude und herzhaftes miteinander Lachen kann man nicht kaufen.

Wir wünschen Ihnen daher unbezahlbare, außergewöhnliche Momente, die sie gerne mit ihren Mitmenschen teilen!

IDEEN FÜR GEMEINSAME ZEIT MIT IHREN MITARBEITERN

Wir teilen unsere Spiel-Ideen für ausgewählte Incentive-Maßnahmen, die für gute Stimmung sorgen 

  • Exit the Room als „Out of the Box“ - Rätselspaß für Teamchallenges an Ihrem Standort
  • Social Events für berührende Team-Erlebnisse, die Grenzen überschreiten und Leben verändern
  • Erinnerungen zum „Festhalten“: Die Fotobox für „best friends“ Fotos und den etwas anderen „Walk of Fame“

Zurück

JETZT ANFRAGEN!

Kontaktieren Sie uns mit Ihrer unverbindlichen Anfrage.
Sie erreichen uns auch telefonisch unter: +43 3332 66626
Es wäre uns eine Freude, Sie beraten zu dürfen.